ABC

Eine solide Basis für Ihre Filmplanung

Bevor Sie einen Autoren, eine Filmproduktion oder eine Agentur ansprechen, sollten Sie ein Briefing schreiben. Das ist auch sehr hilfreich, wenn Sie den Film selber konzipieren und umsetzen wollen. Das Briefing ist Ihr Basis-Arbeitspapier für alle weiteren Schritte. Denken Sie daran, dass Ihre Vertragspartner/ Mitarbeiter ohne (Ihre) Vorkenntnisse ins Projekt einsteigen. Mit dem Briefing holen Sie sie ins Boot.

Dafür hat Karin Steinhage die wichtigsten Briefing-Fragen zusammen gestellt. Sind die Fragen beantwortet, haben Sie ein Anforderungsprofil an den Film in den Händen, mit dem Sie z.B. Mitarbeiter und Auftragnehmer über Ihr Projekt ins Bild setzen können.

Sie werden feststellen, dass Sie einige Fragen schon kennen. Es ist kein Zufall, dass Fragen z.B. nach der Zielgruppe oder der Hauptbotschaft immer wieder auftauchen, ob es nun bei der Konzeption eines Webauftritts, bei einer Imagebroschüre oder eben bei einem Unternehmensfilm ist. Sie gehören einfach zu den Basics eines ordentlichen Marketings.

Viel Erfolg!

Danke für Ihr Interesse! Bitte geben Sie vor dem PDF-Download Ihren Namen und Ihre Email-Adresse ein.

4 + 4 = ?

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.