Businessfilme mit Bordmitteln produzieren?

Aus unserer Vortrags- und Seminarreihe
„Einfach filmen für Social Media – Wie Sie selber gute Filme für Social Media machen.“

Viele Argumente sprechen heute dafür, Unternehmensfilme einfach selber mit Bordmitteln zu produzieren. Smartphone-Hightech gepaart mit hervorragenden Video-Apps, die automatisch für scharfe Bilder und die richtige Belichtung sorgen, machen es dem User leicht, verwertbares Filmmaterial zu produzieren. Trotzdem macht es in manchen Produktions-Etappen Sinn, nicht auf Profi-Support zu verzichten.

In welchen Fällen macht es Sinn, einen Film mit einfachen Mitteln selber zu drehen?

Welche Elemente machen einen Film professioneller und lassen sich ohne Profi-Hilfe umsetzen?
In einer Mischung aus Vortrag, interaktiven Demos mit unseren Gästen und Diskussion – ca. 60 Minuten –  (Heidrun Köhlert und Dr. Karin Steinhage), gehen wir diesen Fragen nach. Dabei konzentrieren wir uns auf Beispiele aus den Produktions-Steps Konzeption/Story, Kamera, Bildgestaltung/Licht, Ton und Schnitt.
Alles angereichert mit anschaulichen und unterhaltsamen Filmbeispielen und mit alltagstauglichen Basic-Tipps für gelungene, selbstgemachte Filme.

Unsere Zielgruppe:
Unternehmen, Verbände, Institutionen, Führungskräft und Mitarbeiter mit geringen Film-Vorkenntnissen


Unser Vortrag ist zum Reinschnuppern ins Thema gedacht. Wer sich für unsere Seminare interessiert, dem empfehlen wir, vorab einen unserer Vorträge zu besuchen. Die Kosten für den Vortrag werden dann mit den Seminarkosten verrechnet.

Unternehmensfilme mit Bordmitteln produzieren

Vortrag am 22. 11. 18, 18.30 Uhr.
#einfach-filmen

Konken Studios und Tonstudio Titoplace
Große Brunnenstraße 141a
22763 Hamburg

Die Teilnehmerzahl ist aufgrund der Studiogröße auf 20 Personen begrenzt.
> Anmeldung und mehr Infos